Die neue Show zum silbernen Bühnenjubiläum

Bestsellerautorin, Theater- und Filmschauspielerin, Diseuse, Entertainerin, Comedyqueen, Tänzerin, Revuegirl und mit Abstand jüngste Dschungelqueen aller Zeiten – doch bei alldem immer noch natürlich geblieben: seit 15 Jahren schreibt sie in Heimarbeit ihre eigenen Shows.
Nach ihren umjubelten Triumphen auf den Schauspielbühnen Berlins im dramatischen Fach erlebt man die Göttin des Entertainments nun hautnah, authentisch und wiedermal stark geschminkt, als Königin und Ikone des Hauptstadt-Entertainments. Zuhause an den Sprechbühnen der Hochkultur ebenso wie auf jedem Brettl verkörpert sie nach Marlene Dietrich, Gisela Schlüter und Edith Hancke das waschechte Ideal der Volkskünstlerin ihrer Generation. Ein Original vom schwedisch blonden Polydiadem bis zum schlanken Fuß – all den anderen immer mindestens eine Dekade voraus!

Fehltritt für Fehltritt hat sie sich in den Olymp der ganz großen Abendunterhaltung hochgearbeitet, brilliert bundesweit als Talk Gast auf allen Kanälen, und becirct selbst ihre Widersacher mit Esprit, Schlagfertigkeit und atemberaubender Garderobe.
Nach 25 Jahren einigt Desiree Nick Publikum und Kritik:

„Sie ist perfekt!“ Peter Hans Göpfert - Berliner Morgenpost

„Ein Glücksfall.“ Irene Bazinger – Berliner Zeitung

„Nuancenreich – um nicht zu sagen genial!“ Patrick Wildermann – Der Tagesspiegel

„Die neue Desi - ganz groß!“ Martina Kaden - BZ

"Ich habe geweint! Sie ist von einer Schönheit die schmerzt" - Wolfgang Joop

Désirée Nick über Désirée Nick: „Ich bin nicht käuflich! Aber man kann mich mieten ...“

Am Flügel: Volker Sondershausen

Regie: Alexander Doering